Körper und Seele in Einklang bringen

31. Oktober von 18.00 bis 20.00 Uhr

Nicht nur überwältigende Schocktraumata durch z.B. Unfälle oder Gewalt, auch vordergründig "kleine" Traumata wie psychische Belastungen können zu langanhaltenden Symptomen führen.

Somatic Experiencing ist eine Therapieform zur Lösung von Traumatas.

Am 31. Oktober von 18.00 bis 20.00 Uhr wird der Körpertherapeut, Dr. sc.nat. Rolf Bänteli diesen Ansatz und praktische Anwendungen zeigen und erklären.

Netzwerk-Apéro 2017

14. November von 15.00 bis 18.00 Uhr

Unsere Netzwerk-Veranstaltung behandelt das Thema Angehörige und die Stigmatisierung (Vorverurteilung). Vorurteile + soziale Ausgrenzung = psychische Belastungen. Was bedeutet dies für die Angehörigen?

Soziale Ausgrenzung kann schnell zu einer psychischen Belastung werden und für die Betroffenen schlimme Folgen haben.

Von der Fachwelt gehen widersprüchliche Botschaften an die Angehörigen: loslassen und doch wiederum voll da sein, wenn sonst niemand zurecht kommt mit den Kranken.

Die Belastung der Angehörigen wird nicht wirklich wahrgenommen. Noch immer sind Ideen der Co-Abhängigkeit präsent und veranlassen Fachleute, den Angehörigen zu aller Belastung noch zusätzlich Schuldgefühle zu vermitteln.

Nach einem Einführungsreferat tauschen sich Fachleute, Angehörige und andere Teilnehmende aus unter der Leitung von Monika Stocker, ehemalige Stadträtin Zürich.

 

 

 

Beratung

Wir beraten Sie gerne. Wir lassen Sie nicht im Stich. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.